Nahwärmenetz auf dem Schießberg

Arbeiten haben begonnen

Oktober 2017 – Wie in der diesjährigen Mitgliederversammlung angekündigt, wird in den nächsten Jahren auf dem Herborner Schießberg ein Nahwärmenetz entstehen, an das bis 2019 rund 240 Wohnungen in der Händelstraße, in der Mozartstraße, im Franzosenweg 31–53 und in der Schumannstraße 7 angeschlossen werden sollen. Die unterirdische Wärmezentrale wird an der jetzigen Trafostation in der Mozartstraße zwischen Kindertagesstätte und den beiden GBS-Hochhäusern platziert.

Nun ist der Startschuss zu dem in Kooperation mit den Stadtwerken geplanten Projekt gefallen, das langfristig zur Stabilisierung bzw. weiteren Eindämmung der Heizkosten beitragen soll und sich für die Bewohner kostenneutral gestaltet. Über den aktuellen Stand der Arbeiten halten wir Sie weiterhin auf dem Laufenden.

 

Die Arbeiten an der Heizzentrale an der Ecke Mozartstraße / Schumannstraße haben begonnen.
Foto: Jörg Weirich

Aktuelles